Regionalliga-News

B-Juniorinnen starten mit der Vorbereitung

von Mitsch am Sonntag 27. August 2017

Liebe Eltern, liebe Spielerinnen, Förderer und Liebhaber des Mädchenfußballs, liebe Freunde und Unterstützer

die vergangene Woche stand ganz im Zeichen der Saisonvorbereitung. Bei unserer SpG wurde der Grundstein für die neue Saison gelegt. Wir fahren seit längerer Zeit mit unseren Mädchen immer in ein Trainingslager, um die harte, kräftezehrende Saison optimal in Angriff nehmen zu können.

Um Niemanden zu vergessen, fangen wir gleich hier mit den Danksagungen an….Also auf geht’s:

Liebes Team, ich möchte mich bei Euch bedanken, wie bereits erwähnt….ohne Euch (und Eure Eltern) läuft nix. Ihr habt euch reingebissen, auch wenn es manchmal richtig, richtig schwer wurde. Wir sind ein gutes Stück weiter gekommen, haben wieder neue Mädels dabei gehabt, und die gut in unser Team aufgenommen. Ich denke wir haben gut gearbeitet, und können die Saison angehen!!!

Ohne Mirko wäre dieses Trainingslager nix geworden. Stets mit zwei, drei lockeren Sprüchen am Start. Ohne deine “ärztlichen” Sprechstunden und kilometerlangen Tape Einlagen hätten wir am Freitag wohl nur noch angeschlagene Mädels gehabt. Vielen Dank das du dich so um die Mädels bemühst!!! Auch die TE, sowie die ganzen Fotostrecken….bist halt ein richtig guter Typ.

Quasi dasselbe (oder das gleiche^^) Lob geht an Anne raus. Du hast unserem Team einen ganz tollen Nachmittag beschert. Ich denke die Mädels haben viel von dir gelernt, und sich den einen oder anderen Tipp von dir geholt. Viele Mädels haben jetzt die Möglichkeit ein Zipperlein sich selbst “weg zu therapieren”. Dein Fahrservice setzt dem ganzen noch die Krone auf. Vielen, lieben Dank. Davon werden die Mädels noch ganz viel partizipieren.

Dickes Lob auch an Jan, Papa von Toni 13 1/2, und an Sabrina, Mama von Nessa, sowie Tanja, die Mama von Lotte, für euren Support die Mädels zu fahren. Wie gesagt ohne Support geht es nicht. Dafür vielen Dank.

Des Weiteren muss man die Annika vom 1.FC Wandlitz hier ganz klar nennen! In beiden absolvierten Testspielen als SR fungiert, sowie das tolle TW geleitet. Das ist schon mega cool^^ Wir sind ebenfalls sehr froh, das wir mit der Trainerin Jaqueline Els einen weiteren tollen Kontakt in unserem “Mädchen Netzwerk” haben. Danke für das Testspiel.^^

Einen weiteres Dankeschön an die Jugendherberge in Wandlitz. Was wir alles für Wünsche hatten….und alles wurde seitens der DJH unternommen um unsere Wünsche zu erfüllen. Sei es ein Konferenzraum, oder der Wäsche Service. All die vielen kleinen Dinge rundherum trugen dazu bei, das sich die Mädels sehr wohl fühlten, und die leeren Akkus wieder auffüllen konnten. Alles in allem ein dickes Kompliment an das gesamte Team der DJH, wir werden euch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Ein Dankeschön an die Gemeinde Wandlitz, an Frau Herrmann und Herrn Herbig. Auch hier wurde viel telefoniert und sehr viel möglich gemacht. Im Namen unserer Mädels möchte ich mich für den stets netten Kontakt, sowie die kleinen Starthilfen vor Ort bedanken.

Vielen Dank an beide Vereine, 1.FC Wandlitz und den BFC Dynamo, für die Möglichkeit der Testspiele. Das ist eine sehr gute Geschichte.

Wir haben mittlerweile ein großen Kader zur Verfügung, nicht weniger als 14 Spielerinnen und 2 Betreuer machten sich trotz Ferien und Urlaubszeit auf den Weg. Unser Reiseziel hieß dieses Jahr Wandlitz, keine Autostunde entfernt. Wir waren in der Jugendherberge untergebracht, direkt am See^^. Unser Trainingsplatz war fußläufig in 5min zu erreichen, also beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Trainingslager.

Unsere Mädels kennen und schätzen sich mittlerweile ungemein, gehen wir doch mittlerweile in das dritte Spieljahr unserer SpG. Es kommen jedes Jahr neue Mädchen hinzu, und werden perfekt in die Mannschaft aufgenommen. Dafür muss man unseren Mädels der SpG ein Riesenkompliment machen! Gerade neue oder jüngere Spielerinnen werden bestens integriert und können schneller Fortschritte machen. Ganz nebenbei wird eben auch die Persönlichkeit der jüngeren Damen gefestigt und ausgebaut. Es hat sich ein Wohlfühlcharakter innerhalb der Mannschaft gebildet.

Die Woche war vollgepackt! Nicht weniger als sieben Trainingseinheiten, sowie zwei Testspiele sollten absolviert werden, dazu viele Team Sachen am Abend. Kurz nach der Ankunft wurden die Event T Shirts verteilt…Wir starteten am Montag Vormittag mit einem Testlauf über 30min. Dabei sollten die Mädels so viele Runden wie möglich sammeln. Klare Punktsiegerin wurde unsere Dauerläuferin Zhenya. Knapp dahinter Lara und Leo. Aber auch unsere jüngeren Mädels Bea und Lotte zeigten was sie drauf haben. Dann gab es sehr professionell ein kohlenhydrathaltiges Mittagessen, ehe es am Nachmittag zur zweiten Einheit auf dem Fußballplatz zur Sache ging.

Im Anschluss an das Mittagessen wurden ”schnell” die Zimmer vergeben, auch das alles sehr entspannt. Schnell war klar, wer mit wem die Woche verbringen möchte. Wir stellten in der zweiten Trainingseinheit ein Technik Programm für die Mädels zur Verfügung. Leider war der Wettergott nicht auf unserer Seite und schickte mehrmals Nass von oben, dennoch zogen unsere Mädels das Programm durch. Die einzelnen Aufgaben wurden engagiert und mehrheitlich konzentriert abgearbeitet. Dann war der erste Trainingstag geschafft. Nach dem gemeinsamen Abendessen, ging es für alle noch einmal gemeinsam um etwas “TeamBuilding”

Der Dienstag startete mit einer kleinen Laufrunde. Die Müdigkeit musste weichen! Das geht mit Laufen und Gymnastik an der frischer Luft am besten. Eigentlich wollten wir am Vormittag mit einem Testspiel gegen die Mädels vom BFC Dynamo starten, durch kuriose Zufälle und einige kleine Pannen^^ konnten wir das Testspiel erst am Nachmittag spielen. Vielen Dank Robert, damit besuchen wir Dich jetzt 2mal hintereinander! Auf dein Team ist Verlass. Wir drehten kurzerhand den Tagesplan, und Mirko Schuld übernahm die Mädels zur dritten Trainingseinheit. Wir legen in dieser Saison einen größeren Focus auf Stabi Übungen und Kraft & Ausdauer. Daher mussten unsere Damen in der Einheit ganz schön schwitzen. Alle hatten sichtlich Spaß, sind ja Trainingsreize die sonst nicht so im Vordergrund stehen.

Nach dem Mittagessen wurde gleich das bevorstehende Spiel in Angriff genommen. Alle 14 Mädels bekamen Einsatzzeiten, unsere Bea einige Minuten weniger, aber dafür mit der festen Absicht gegen Wandlitz die Minuten zurückzugeben. Es war ein tolles Spiel mit flottem Kombinationsfußball, beide Mannschaften mit gutem Spielverständnis. Die Gäste aus Berlin nutzten ihre Chancen konsequenter als wir. Zur Halbzeit stand es 0-2 aus unserer Sicht. Durch einige Verzögerung konnten wir das Spiel nicht wie gewohnt auf Großfeld zu Ende spielen, und spielten die 2. Halbzeit auf Halbfeld. Vielen Dank an den F Trainer aus Wandlitz für das freundliche Entgegenkommen. Sicherlich keine Selbstverständlichkeit^^ Auch die zweite Halbzeit hatte es in sich, viele packende Torraumszenen. Am Ende mussten wir uns nach tollem Spiel 1-4 (0-2) geschlagen geben. Kein Problem, dafür sind Testspiele ja Testspiele. Im Anschluss wurde in guter Tradition noch ein Erinnerungsfoto geknipst. Unsere Mädels haben überzeugt, lediglich die Torausbeute ein kleines Manko. Schön das wir die Holland Mädels so oft treffen, sind immer spannende Spiele gegen den BFC. Nach dem Abendessen wurde die erste Halbzeit per Video Analyse ausgewertet.

Auch der Mittwoch startete mit einer Laufrunde und Gymnastik, der Mirko hatte eine tolle Strecke für uns gefunden. Die sollte unsere Hausstrecke für die Woche werden. Nach dem Frühstück startete das vierte Training. Unsere Torhüterinnen Vale und (ETW) Tete bekamen von der Wandlitzer Spielerin ein richtig tolles TW Training. Volle 60min tobten sich die beiden aus. In der Zwischenzeit trainierten die anderen “Feldspielerinnen” spezifisch das Abwehrverhalten. Auch hier wurde wirklich gut gearbeitet, auch wenn nicht gleich alle Herausforderungen des Trainings sich enormer Beliebtheit erfreuten. Den Abschluss des Vormittags bildete ein Trainingsspiel. Alle machten mit, so konnten wir uns überzeugen das alle Mädels auf einem guten Weg sind. Großer Wermutstropfen, Lara tags zuvor nach überstandener Verletzungspause im Einsatz gewesen, verzichtete vorsichtshalber auf die Trainingseinheit.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Angriffstaktik. Alle Mädels konnten sich beim Torschuss versuchen, beide Torhüterinnen machten einen Super Job. Gerade Tete (eigentlich nur Teilzeit ETW) machte den ganzen Tag TW Training mit^^. Das ist natürlich mit Abstand die schönste Übung für die Mädels. Wir haben echte Schuss-Raketen im Team, das wäre die richtige Übung für Lilli gewesen^^. Da hätten sicherlich die TW Handschuhe geraucht. Wie immer wurden verschiedene Aufgaben gestellt, und unsere Mädels zeigten sich begeistert von der “Torschuss Übung”. Dann modifizierten wir die Übungen nach und nach, und erhöhten somit auch dem Schwierigkeitsgrad. Nach 1 1/2 Stunden hatten wir das “Bergfest” gemeistert. Jetzt hatten die Mädels fünf Trainingseinheiten in den Beinen, und natürlich wie soll es anders sein…auch die ersten Verschleißerscheinungen. Daher ließen wir die Mädels extra Zeit zum Auslaufen & Stretching. Am Abend analysierten wir die zweite Halbzeit gegen den BFC^^ Komischerweise ging es danach sehr zügig zu Bett^^

Der Donnerstag begann sehr gut, endlich wurde das Wetter etwas sommerlicher. Zum Frühsport gab es Sonne und einen blauen Himmel^^ Wir drehten wie gewohnt unsere Runde und genehmigten uns ein Frühstück. Im Anschluss daran ging es gleich zum Sportplatz wo unser zweites Testspiel in der Trainingswoche auf dem Plan stand. Die Mädels von Jaqueline der 1. FV Wandlitz standen bereit zum Duell. Bei guten äußeren Bedingungen konnten wir heute über die gesamte Spielzeit Großfeld spielen^^ Das Spiel machte Spaß, beide Mannschaften technisch und taktisch gut aufgestellt. Alle Mädels erhielten ihre Einsatzzeiten. Auch hier legen wir viel Wert auf Ausbildung aller Spielerinnen. Es dauerte nicht lange bis beide Mannschaften die ersten Torchancen herausspielten…Zur Halbzeit noch torlos, am Ende stand ein knappes 1-0 für uns zu Buche (Torschützin Nessa). Wir hatten ein ähnliches gutes Spiel wie bereits am Dienstag abgeliefert, aber die Verwertung der Torchancen war (wieder) ein Manko…Wir hoffen das die Torhüterin, ihr Lächeln wieder gefunden hat…und wünschen von hier aus alles Gute & und schnelle Genesung. Nach Spielende gab es auch hier ein Erinnerungsfoto. Dem Testspiel wohnte ein alter Bekannter bei, richtige Einsendungen bitte an Besserwisser.de^^

Nach dem Mittagessen waren die Mädels sichtlich um Fassung bemüht…der Drops war gelutscht. Wir hatten über 80min wieder sehr viel investiert. Mittlerweile hatten die Mädels zwei Testspiele und fünf Trainingseinheiten in den Füßchen, wer will ihnen da was verdenken? Wir machten uns gemeinsam mit Anne auf zum Sportplatz. Dort angekommen konnten sich die Mädels in die guten Hände von Anne begeben. Diese Trainingseinheit hatten wir den Mädels im Vorfeld angekündigt, aber unsere Vorstellungen wurden meiner Meinung nach weit übertroffen. Wir hatten eine professionelle Physiotherapeutin vor Ort!!! Das allein ist schon mal der Hammer. Alle waren sehr begeistert, ging es doch darum den “geschundenen” Körperpartien neues Leben einzuhauchen. Das kann ein wichtiger Faktor werden, wenn die Mädels es annehmen, werden wir weniger verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen haben. Es gab in der Einheit jede menge “aha” Effekte, diese sind von enormer Wichtigkeit.

Im Anschluss an die Trainingseinheit hatten wir die Möglichkeit mit den Mädels einen unbeschwerten Nachmittag zu genießen. Es gab ein paar tolle Gespräche, und jede Menge “Schenkelklopfer”. Nach dem gemeinsamen Abendessen trafen wir uns wieder, wann hat man mal so viel Zeit zum Quatschen? Am Abend wurden erste Vorkehrungen getroffen, um die Abreise vorzubereiten.

Der letzte Tag stand unter keinen guten Vorzeichen, wir hätten gern ein Standard Training absolviert, leider fehlte uns im Anschluss an das Training die Möglichkeiten zur Nutzung einer Dusche. Daher beschlossen wir kurzerhand aus der DJH “auszuchecken” und mit einer Video Analyse zum Wandlitz Spiel das Trainingsprogramm zu beenden. Nach der Analyse war klar, das wir unsere Durchschlagskraft vor dem Tor zwingend erhöhen müssen. Wir beendeten unser Trainingslager mit einer guten alten Tradition, einem gemeinsamen Mittagessen. Damit hatten sich die Mädels für eine gute Woche belohnt. Nach der kurzen Fahrzeit wurden noch diverse Trainingsmaterialen im Friesenstadion verstaut, und gegen 16 Uhr lief schon die Waschmaschine bei den meisten…

Ich bedanke mich bei den Spielerinnen der SpG: Valerie, Piechen, Bea, Isa, Lieschen, Cora, Nessa, Wiebke, Zhenya, Lotte, Tete, Toni, Lara und Leo. Sowie bei Mirko^^

Ein letzter Test steht am Samstag den 02.09. auf dem Plan, wir sind beim FSV Borgsdorf eingeladen. Ein weiterer Test kann noch gegen die von Norman Richter trainierten Mädels von der TSG Fredersdorf/ Vogelsdorf zustande kommen. Dann hätten wir eine optimale Vorbereitung. Ein derartig professionell gestyltes Fußball Programm kann sich sehen lassen.

Das erste Saisonspiel der B Juniorinnen findet am 10. September beim SV Babelsberg 03 statt, da müssen wir gleich voll da sein, um etwas Zählbares aus der Filmstadt mitzunehmen.

Zu guter Letzt die besten Shots von der Woche:

Eure Trainingslager Trainer Mirko & Marius^^

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Landskron
  • Baethge Sanitärgrosshandel
  • Erkner Gruppe
  • RFL GmbH
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Spreebote
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • Autohaus Heine GmbH