Regionalliga-News

Positionstausch zwischen Offensive und Defensive

von Mitsch am Sonntag 21. Januar 2018

Im vierten Vorbereitungsspiel auf die Regionalliga Nordost verlor der FSV Union Fürstenwalde auf Kunstrasen im Pneumant Sportforum gegen Berlin-Ligist BSV Eintracht Mahlsdorf mit 1:3 (0:1). Dabei gab es aber eine gravierende Änderung. Die Offensivspieler fanden sich diesmal in der Defensive wieder, die Abwehrleute dementsprechend im vorderen Teil der Aufstellung.

Doch diese Änderung war nicht der Grund für diese Niederlage. Defensiv ließ man den Gegner gewähren, viel zu oft ging im Vorwärtsgang der Ball verloren und Chancen waren Mangelware. Die erste gute Chance hatten die Gäste aus Berlin. Nach einer Flanke kam Christoph Zorn zum Kopfball, Torwart Oliver Birnbaum lenkte zur Ecke (4.).

Lukas Stagge zog die erste Union-Chance aus 25 Metern am Tor vorbei (18.). Zwei aussichtsreiche Möglichkeiten wurden dann ungenau abgeschlossen. Alexander Wuthe wurde in Szene gesetzt, doch der Abschluss oder Pass war kein Problem für den Mahlsdorfer Keeper Philipp Müller (25.). Nur eine Minute später die selbe Chance für Filip Krstic, sein Abschluss ging am Tor vorbei.

Eine sehenswerte Kombination brachte dann die Führung für die Gäste. Tilo Scheffler bereite den Treffer vor, der Armin Bilalic nur einschieben brauchte (37.). Kurz vor Pausenpfiff hätte Julian Hentschel erhöhen können, doch Kemal Atici war sich in den Schuss, den Birnbaum dann fangen konnte (43.).

Mit einer aussichtsreichen Chance für den FSV begann die zweite Hälfte der Partie. Niklas Thiel feuerte vom Strafraum knapp am Tor vorbei (48.). Danach spielte sich der BSV wieder in den Fokus. Nach zwei vergebenen Schüssen von Bilalic (54.) und Felix Klatt erzielten sie das 2:0. Bilalic fing einen Diagonalball ab, sprintete zur Grundlinie, bediente mit einem Querpass den mitgelaufenen Scheffler, der sich mit dem Treffer bedankte (61.).

Kurz darauf hatte Thiel erneut eine sehr gute Gelegenheit, Müller wehrte aber zur Ecke ab, die im Anschluss geklärt wurde (65.). Besser machten es wieder die Gäste nach einer Ecke. Die Unioner bekamen den Ball nicht aus dem Strafraum raus, Philip Kadur brauchte den Ball vor sich nur noch einzuschieben (67.).

Union glänzte dann aber doch nochmal. Rodi Celik spielte drei Mann aus, passte in die Tiefe, wo Thiel sich den Ball erlief, Torwart Müller ausspielte und ins leere Tor schob (81.). Mehr sprang am Ende aber nicht raus.

Fürstenwalde Trainer Matthias Maucksch: „Wir haben heute eine Aufstellung gewählt, die sicher überraschend war. Im Endeffekt waren das Spieler, die sich anbieten wollten, in wie weit das jeder dann so getan hat, kann jeder selber beantworten. Wir wollten die Spieler für verschiedene Positionen sensibilisieren, weil manchmal das Gefühl vorhanden, dass die Abwehr das Tor hätte verhindern können, genau wie die Stürmer das Tor treffen können.“

Mahlsdorf Trainer Christian Gehrke: „Ich bin zufrieden, die Mannschaft hat das ganz gut gemacht. Es war eine gute Trainingseinheit für uns, das Ergebnis ist zweitrangig. Für uns war es auch mal gut zu sehen, wie eine zwei Klassen höher spielende Mannschaft agiert.“

1. Männer: Oliver Birnbaum (46. Daniel Bittner) – Will Siakam, Kemal Atici (46. Stefan Gehring), Andor Bolyki, Rodi Celik – Lukas Stagge (46. Niklas Thiel), Maik Baumgarten (Testspieler) – Fabrice Montcheu, Filip Krstic (46. Felix Behling), Kevin Dabo – Alexander Wuthe (46. Alexander Eirich)

Mahlsdorf: Philipp Müller – Moritz Borchardt, Felix Klatt, Sebastian Simon (46. Christopher Lichtnow), Philip Kadur – Armin Bilalic, Ringo Kretzschmar, Marc Michas, Julian Hentschel – Christoph Zorn, Tilo Scheffler

Tore: 0:1 Armin Bilalic (37.), 0:2 Tilo Scheffler (61.), 0:3 Philip Kadur (67.), 1:3 Niklas Thiel (81.)

Zuschauer: 25

Schiedsrichter: Marcel Riemer (Eisenhüttenstadt)

>>>GALERIE

Text und Foto: Martin Ramos

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH