Regionalliga-News

Von Bautzen nach Fürstenwalde

von Mitsch am Freitag 03. August 2018

Vor dem ersten Heimspiel der neuen Regionalliga-Saison ist der FSV Union Fürstenwalde auf dem Transfermarkt nochmal fündig geworden. Vom FSV Budissa Bautzen wechselt Franz Hausdorf an die Spree. Wie auch Martin Zurawsky wurde Hausdorf in Lauchhammer geboren und startete seine Karriere bei BSG Schwarzheide und dem FSV Glückauf Brieske/Senftenberg. Die Scouts des FC Energie Cottbus erkannten sein Talent und holten ihn 2007 zu sich. Es folgten Einsätze in der A- und B-Junioren Bundesliga und später auch in der Oberliga in der zweiten Mannschaft des FC Energie. 2014 folgte dann der Wechsel zum Regionalligisten, wo er bis heute 71 Einsätze und vier Tore zu verzeichnen hat.

Familiär zieht es in die Nähe und somit war auch der Weg nach Fürstenwalde geebnet. „Wir haben ihn schon öfter versucht zu verpflichten und jetzt ist es uns gelungen“, so die sportliche Leitung. Zwar hatte er in Bautzen kleinere Blessuren, kam deswegen nicht immer zum Einsatz, kann in Fürstenwalde aber immer auf Rasen trainieren und so der Mannschaft auch mit seiner Erfahrung, Qualität und der Aggressivität im defensiven Bereich eine echte Verstärkung sein. „Trainiert hat er mit der Mannschaft schon und sich super eingefügt.“ Franz Hausdorf erhält die Rückennummer 16.

Herzlich willkommen in Fürstenwalde und maximale Erfolge!

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH