Regionalliga-News

Erstes Vorbereitungsspiel bei der TSG Fredersdorf

von Marius Schulze am Dienstag 21. August 2018

Liebe Fußballfreunde und Unterstützer des Mädchenfußballs,

am heutigen Sonntag konnten wir nach zwei Trainingseinheiten im heimischen Friesenstadion endlich unser erstes „Testspiel“ der neuen Saison absolvieren. Wir hatten alle B Mädchen am Anfang der Woche im Kader. Durch kleinere Probleme dezimierte sich unsere Wunschelf Zusehens. Daher großen Dank an unsere beiden C Mädchen Lienchen und Pi die die B Mädchen wieder einmal perfekt unterstützten.

Es ist toll die Mädels von der TSG nach der langen, spielfreien Zeit zu besuchen. Viele Mädels waren zusammen in Holland. Wer weiß vielleicht machen wir das nochmal?! Der Platz war bestens präpariert. Auch ein SR vor Ort. Toll gemacht Norman.

Wir hatten ansonsten viele neue Ladys dabei. Ich kann mich nicht erinnern in einem Spiel jemals mehr Debütantinnen als heute auf dem Platz gehabt zu haben. Willkommen in unserer SpG. Wir sind ungemein happy, über die vielen Neuzugänge.

Unser Kader gegen die TSG Fredersdorf: Virginia (Tor), Elina, Nessa, Pia, Maja, Jevgeniia, Maya, Isabelle, Lilli (C.), Lucy, Joyce

Wir verständigten uns auf 1:7 da im Land (dort hat die TSG gemeldet) so gespielt wird, im Kreis wurde auf 1:8 aufgestockt. Das mag verstehen wer will^^ Daher starteten wir im gewohnten, allseits beliebten 3-4. Es dauerte auch gar nicht lange bis die ersten Chancen heraussprangen. Bereits in der 04.min schickte Nessa Isa. Und die pfefferte das Ding knapp drüber, hätte leicht die Führung sein können…Nur zwei Minuten später kam Nessa mit Dampf und Lilli über die rechte Seite. Lilli lief perfekt in den 16er, doch Nessa schob eiskalt ins lange Eck ein. Ein Start nach Maß.

Davon angestachelt machten auch die Roten ernst, Lea und Melli tauchten vor Virginia auf, Lea knallte das Ding aufs kurze Eck (7.min), da wäre Virginia im bedrohten Eck gewesen. Aber 4min später gegen Melli chancenlos, der Schuss klatschte an den rechten Außenpfosten. Das wäre der Ausgleich gewesen. Dann wechselten wir Maja und Joyce positionstreu für Elina und Pia (12.min).

Die beste Phase der Roten. Mit sehr vielen Schüssen versuchte sich Lea. (14./15./17.min). Virginia war jetzt mehr gefordert, aber sicher zur Stelle. Machte einen ruhigen, sicheren Eindruck. Wir ließen den Roten zuviel Raum zum Fußball spielen. Hatten aber auch einen Hochkaräter durch Jev. Schön von Joyce auf den Flügel gespielt. Jev mit schnellen Schritten und gutem Schuss, aber auch Emmy eine richtig gute Torhüterin, wehrte den Ball zur Ecke ab (18.min).

Dann nahmen wir den nächsten Wechsel vor. Isa machte Platz für Lucy. Damit schon alle Mädels im Einsatz.^^ Maya bekam den Ball, im Anschluss an eine Ecke, etwas überraschend vor die Füße. Leider ging ihr strammer Schuss knapp drüber…(19.min)

Dann machten wir es wieder etwas besser, Jevgeniia versenkte nach tollem Anspiel von Joyce die Kugel unhaltbar flach zum 0-2 (20.min). Sah sehr gut aus, obwohl gerade die Roten am Drücker waren. Direktes Tor vor der 1. Trinkpause. Nach der Trinkpause hatten wir wieder besseren Zugriff auf das Spiel. Lilli und Nessa im Zusammenspiel und da wurde es gleich brenzelig für die TSG. Emmy wieder einmal Endstation für unsere SpG (24.min.)…

Wir hatten dann viele Ballgewinne durch Maya und Joyce. Immer wieder spielten wir über unsere linke Angriffsseite. Einen toll gesteckten Ball von Maya nahm Joyce mit, umspielte die Hintermannschaft der Roten, und ließ Emmy keine Abwehrchance. Das 0-3 nach 28.min. Ein tolles erzieltes Tor. Mit der Führung stellten wir aber das Fußballspielen nicht ein, sondern kombinierten weiter. Lilli, wie zuvor Lea, hatte in der 30./32./33.min die Chance zu erhöhen. Auch heute unsere 15 unfassbar viel unterwegs, hätte sich das Tor bis hier her redlich verdient gehabt.

Aber auch unsere zweite Maja im Team mit einer guten Chance, mehrmals von Joyce in Szene gesetzt, kam sie in der 34./36.min stark zum Abschluss. Maja mit ordentlich PS im Fuß^^ Die TSG nach der Trinkpause nicht mehr mit Hochkarätern. Dann war schon Halbzeit, wir führten vielleicht ein Tor zu hoch. Hochzufrieden über die Chancenverwertung, da waren wir in der 1. Halbzeit sehr effektiv.

Nach der Halbzeit stellten wir noch einmal Personal und Taktik um. Das sollte sich sehr bald auszahlen. Wir kamen zu weiteren Hochkarätern. Nach einem tollem Lauf von Nessa, bekamen wir die nächste Ecke zugesprochen. Unsere Standards heute wirklich gut. Maja mit J auf Maya mit Y und ganz ehrlich mehr Tor geht nicht…um Haaresbreite am Tor vorbei (46.min). Den Abschlag von Emmy kaschte Nessa und die spielte Maya frei. Tolle Fußballerin unsere 7 mit Übersicht ins Eck gespitzelt, famose Rettungstat von Emmy! Der Ball klatschte gegen den Innenpfosten! Maya wie Lilli sehr auffällig, ein Tor wäre der gerechte Verdienst (46.min). Die Ecken brachten heute echt Gefahr. Maja nun zuständig für die Eckbälle. Der Ball fiel Joyce quasi in den Schoss und unsere 12 mit Doppelpack beim Debüt (48.min).

Kleine Randnotiz, die Mädels im Fair Play sehr gut. Einwürfe oder Eckbälle wurden ehrlich angezeigt. Das ist sehr cool. Sogar der Ball wurde für die andere Mannschaft geholt^^. Dann ließ bei uns etwas die Konzentration nach. Wir waren ergebnistechnisch klar vorn, und es schlichen sich Fehler im Aufbauspiel ein. Dadurch mussten Nessa und Pia mehrmals in letzter Linie retten, das müssen wir besser machen. In der Vorwärtsbewegung machten wir das weiterhin sehr zielstrebig und gut. Lilli sah Maja und die konnte blank in den 16er ziehen, leider konnten wir den Ball nicht im Tor unterbringen (54.min).

Dann hatten wir eine kleine Drangphase in denen wir viele tolle Abschlüsse hatten, Lilli hatte gleich zweimal eine gute Chance, unsere starke linke Seite mit Joyce sehr gut im Spiel. Auch Joyce zwang Emmy zum wiederholtem Male zu einer Glanzparade. Wir wechselten in der 57.min Joyce und Maja für Lucy und Isa. Nach der Trinkpause kam Nessa mit Dampf und spielte Maya auf links frei, die schneller als ihre Gegenspielerin, doch leider konnte sie Emmy nicht überwinden. Trotzdem sehr gute Aktion von beiden (64.min). Direkt im Gegenzug spielten die Roten einen tollen Angriff zu Ende. Über die rechte Seite bekam die „14“ die Kugel, drehte sich ein und schoss unhaltbar ins lange Eck. Keine Abwehrchance für Gini, die hatte in der 2. Hz. noch gar nicht so viel zu tun gehabt, aber der Treffer zum 1-4 verdient(67.min.).

Dann drehten die Roten mächtig auf, wir hatten nicht mehr den Zugriff. Toll schnell und direkt gespielt, kamen die Roten gefährlich in den 16er und netzten binnen weniger Minuten zum zweiten mal ein. Sehr schön heraus gespielter Treffer, wieder einmal die „14“ eiskalt. Unsere schwache Chancenverwertung der 2.Hz rächte sich so ein bisschen. Nach 70.min stand es aus Sicht der Roten nur noch 2-4. Es war ganz simpel zu erklären, die Roten netzten ein, und wir hatten einfach nicht das berühmte Quäntchen. Isa heute mit wenig Spielzeit, wollte unbedingt zeigen was sie drauf hat, spielte Lilli im Zentrum frei, und die peitschte den Ball an die Latte, ich glaube das Tor wackelt immer noch…(72.min). Wir belohnten uns nicht, wie sooft in der Rückrunde.

In der 73.min machte Elina Feierabend. Für die restliche Spielzeit kam Maja zurück auf den Platz. Maya hatte im „Privatduell“ mit Emmy noch ne Chance wunderbar von Nessa eingeleitet, unsere 7 mit großen Schritten in den 16er…doch wieder kein Treffer (73.min). Dann machte Lilli Feierabend, und Joyce kam für die letzten  Minuten zurück auf den Platz. Isa wollte unbedingt knipsen, motiviert bis sonst wohin^^. Hatte  ein, zwei gute Abschlüsse. Bekam aber leider keinen 100er von ihrem Team aufgelegt. Ganz anders die Roten, ließen gut den Ball laufen, und netzten effektiv ein. die „14“ netzte wieder ein, die war gar nicht zu fassen^^. Nach 74.min nur noch 3-4!

Wir hatten noch einen weiteren Riesen, Joyce wurde von Isa freigespielt und konnte in den 16er eindringen. Ihr Schuss wurde wieder von Emmy pariert. In der Summe hatten wir gefühlt 5-6 Hunderter & 2 Alu Treffer…da müssen mehr Tore herausspringen.

Dann war Schluss. Alle haben gespielt, das ist unser Anspruch alle auszubilden und mit Spielzeit auszustatten. Wir können mit dem Spiel sehr zufrieden sein, mit der  Chancenverwertung nur bedingt. Unsere neuen Mädels haben alle überzeugt, da freut man sich auf die kommende Spielzeit.

Vielen Dank an die mitgereisten Eltern für den Transfer unserer Mannschaft. Ohne Euch läuft nichts.

Unser nächstes Testspiel ist am kommenden Sonntag. Gegner noch nicht fix, es wird aber auf jeden Fall getestet.

Mit einigen Bildern vom Spiel verabschieden wir uns aus Fredersdorf:

Euer Trainer Marius

 

 

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH