Regionalliga-News

2.Spieltag, nächster Meisterschaftsaspirant…

von Marius Schulze am Sonntag 02. September 2018
  1. Spieltag, nächster Meisterschaftsaspirant…

 

Liebe Freunde des Mädchenfußballs, Eltern und Zuschauer,

 

am heutigen Sonntag ging es für unsere U15 ins nahe Storkow zum nächsten Titelmitfavorit.

Sehr früh standen alle Spielerinnen am Platz und zeigten schon beim Aussteigen aus den Autos, dass die Köpfe zwar noch etwas müde aber spielwillig sind.

 

Vielen Dank an Ilona Hummel, die uns Bälle für die Erwärmung zur Verfügung stellte. Diese Woche trainierten wir 2-mal in Fürstenwalde, so dass unsere Bälle eingeschlossen in Woltersdorf lagen.

Nach einer kurzen Taktischen Besprechung ging es gut gelaunt zum obligatorischen Foto. Schließlich wollen die jungen Damen immer gut auf den Fotos aussehen.  Schon in der Kabine war zu spüren, dass die Mädels die taktische Anweisung defensiv zu spielen nicht wirklich umsetzen wollten.

Die Aufstellung wurde zum letzten Spiel auf 2 Positionen getauscht. Unsere Kapitänin heute wieder fit rückte mit Elina in die Innenverteidigung, Aussenverteidiger  waren heute Laura und Lotte.

In der Viererkette davor liefen Renee, Leni, Bea und Davia zu Höchstform auf.

 

Den Kader komplettierten: Amelie, Charly, Cora und Lillie

 

Schon in der Kabine war zu spüren, dass die Mädels die taktische Anweisung defensiv zu spielen nicht wirklich umsetzen wollten.

Fast pünktlich mit der Erwärmung wurde der Regen auch wieder etwas stärker. Und unsere Nummer 1 Virginia wurde schon im Tor geprüft.

 

Pünktlich um 10 Uhr pfiff die sehr gute Schiedsrichterin Lisa-Marie Hädicke das Spiel an.  Unsere Mädels wollten sich nicht hinten reinstellen und lauern, sondern zeigen was Sie können. Noch in der Kabine versprach ich unserer ersten Torschützin einen Kuchen. Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass ich diese Woche schon backen muss. Die Gegnerinnen ließen gut den Ball in den eignen Reihen laufen. Man sah einfach das Storkow technisch schon viel fitter ist als unsere teilweise neuen Mädchen. Trotzdem schnappt sich Davia den Ball sehr früh im Spiel und versenkte ihn im Tor. Minute 6 die Mannschaft konnte es nicht glauben, ihr erstes Saisontor und dann so unerwartet. Doch Storkow nutze unsere Euphorie und glich verdient in Minute 10 aus. Virginia hatte keine Chance an den Ball zu kommen. Unsere Mädels gaben nicht auf und stemmten sich gegen ein 2tes Gegentor, allen voran Virginia mit echten Glanzparaden ^^. Renee, Bea und Davia ackerten was das Zeug hielt und erkämpften sich Ihrerseits gute Möglichkeiten zum 2ten Tor. Man merkt dass die Mannschaft noch nicht eingespielt ist und öfters die Übersicht fehlte. Es ging munter bis zum Halbzeitpfiff hoch und runter.

 

Verletzungsbedingt mussten wir Laura schon in der 11 Minute vom Platz nehmen, Lillie übernahm Ihre Position. Storkow versuchte immer wieder mal über die starke 13 auf der Außenbahn, mal durch das Zentrum zu kommen. Da hatten Elina und Pia ordentlich zu tun heute. In der 20 Minute nahmen wir Lotte vom Platz und schickten Cora ins rennen. Beide auch wieder mit einer guten Partie, wenn auch nicht auf ihren Wunschpositionen. Momentan geht es nicht anders. 10 Minuten vor der Halbzeit kamen noch Charly für Leni und Amelie für Lillie ins Spiel. Uns als Trainer ist es wichtig allen Mädchen so viel Einsatzzeit wie möglich zu geben, obwohl es auch 4 Spielerinnen gibt die man momentan nicht vom Platz nehmen kann. Auch die Wechselspielerinnen wieder mit guter Leistung.

 

Nach 35 Minuten stand es 1:1 und wir blieben gleich auf dem Platz. Taktisch brauchte ich nicht viel verändern. Pia und Elina heute Wort- und spielführende redeten viel auf dem Platz und halfen damit den jüngeren Spielerinnen. Die Mädels freuten sich bis zur Halbzeit kein Tor mehr kassiert zu haben und bedankten sich herzlich bei Ihrer Torhüterin.

 

10 Minuten ging es gut gelaunt und konzentriert wieder aufs Feld. Die erste viertel Stunde konnte auch noch die Konzentration sehr aufrecht erhalten werden und so mancher Spielzug der Gegner gestört werden. Elina nun offensiver unterwegs schickte immer wieder unsere schnelle Renee und Davia. Auch Bea testete ein ums andere Mal die Torhüterin aus Storkow. Man sah auch Ansätze von Spielzügen unsererseits, so langsam finden sich die Mädels auf dem Platz. Die letzten 20 Minuten wurden hektisch und nicht mehr „Positionsgetreu“ gespielt. Storkow fand nun häufig Lücken und schloss auch schnell ab. Definitiv die Mädels wissen wo das Tor steht. Beide Mannschaften hatten jeweils das 2 Tor auf dem Fuß, bei uns rettet entweder Pia teils durch starken Körpereinsatz, teils unsortierte Abwehrspielerinnen und wenn das nichts half dann musste Virginia es richten^^. In der Schlussphase hatte Storkow noch 3 Ecken, da war richtig Alarm in unserem Strafraum. Aber wir hatten heute Glück hinten und bekamen kein Gegentor mehr und Pech vorne das unser Mittelfeld noch nicht ganz die Torgröße kennt ^^. Es fehlten oft der berühmte halbe Meter in der Höhe oder breite.

Nach den Ecken ertönte der von der Seitenlinie ersehnte Schlusspfiff.

Puh geschafft der erste Punkt ist geholt. Technisch war Storkow wesentlich besser und eingespielter aber auch heute gaben unsere Mädels nicht auf und belohnten sich.

 

Diese Woche heißt es weiter fleißig trainieren und nächste Woche wieder eine starke Leistung auf den Platz in Brandenburg Süd bringen. Und für mich, ich muss wohl nun doch einen Kuchen backen für meine tolle Mannschaft…

 

Heute hatten wir gleich 2 Fotofeen am Start, Vivi langjährige Spielerin unserer SpG und nun bei den Frauen und Anke sorgten für jede Menge Bildmaterial

Eure Trainer Julian und Shenja

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH