Regionalliga-News

Im Kellerduell in der Pflicht

von Mitsch am Freitag 21. September 2018

Viertligist FSV Union beschließt das Wochenende am Sonntag, ab 13.30 Uhr, beim ZFC Meuselwitz. Wenn der Letzte beim 15. ran muss, nennt man das auch Kellerduell. Und die Fürstenwalder sind nach sieben Niederlagen und nur einem Unentschieden in der Regionalliga-Nordost weiter in der Pflicht, den ersten Punktspiel-Dreier einzufahren.

„Die Spieler wissen das und werden alles daran setzten, etwas Zählbares aus Thüringen mitzubringen“, sagt Union-Trainer André Meyer. „Wir lassen die Köpfe nicht hängen. Im Gegenteil: Es herrschte Aufbruchstimmung in dieser Woche im Training.“ Vielleicht liegt es ja auch daran, dass das Team nun nicht mehr in zwei Kabinen untergebracht, sondern geschlossen in einen Container umgezogen ist.

Der Coach äußerte auch Verständnis dafür, dass die Fans ihre Gefühle zeigen und nach der Heimniederlage gegen Neugersdorf unzufrieden waren. „Die Jungs kennen ihre Situation. Wir können nicht zaubern, werden aber weiter hart und intensiv arbeiten“ sagt Meyer, dessen Team nach der englischen Woche wieder neue Kräfte getankt hat, auch durch einen freien Mittwoch.

Umso wichtiger ist es, jetzt Punkte zu sammeln. Die Chance ist da, auch wenn es in Meuselwitz schwer werden dürfte. Die Gastgeber haben ihre sieben Punkte (zwei Siege, ein Remis) sämtlich im heimischen Stadion geholt und dort nur einmal verloren. „Es ist an der Zeit, dass zwei Serien reißen – die der Einheimischen und die unserer Sieglosigkeit“, hofft Union-Trainer Meyer auf etwas Zählbares.

Text: Roland Hanke | Foto: Martin Ramos

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH