Regionalliga-News

Führung verspielt

von Mitsch am Dienstag 25. September 2018

Am Sonntag, den 23.09.18, traf die U17 des FSV Union Fürstenwalde auf die SpG Ludwigsfelde/Siethen/Trebbin.

Die angereisten Gäste fanden in den ersten Minuten schneller in die Partie und erspielten sich bereits in der 4. Minute eine Großchance, welche allerdings auf Grund eines schwachen Abschlusses des auf Torhüter Julian Ahnsehl alleine zulaufenden Angreifers vergeben wurde. Den druckvollen ersten zehn Minuten der Gäste folgte die stärkste Phase der Unioner, welche sich in diesem Zeitraum mehrfach Chancen, insbesondere über die eigene linke Seite, erspielten. Immer häufiger gelang es den Fürstenwaldern den kompakt stehenden Tabellennachbarn durch schnelle Spielverlagerungen zu überwinden. Marvin Kranz setzte sich dann schließlich in der 37. Spielminute auf der Außenbahn durch und konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte er schließlich selber zum leistungsgerechten 1:0.

In der zweiten Hälfte machten die Gäste die Räume vorm eigenen Tor noch enger, so dass abgeschlossene Angriffe auf FSV-Seite Mangelware waren, allerdings blieb der Gast meistens auch weit weg vom FSV-Tor. Und so kam es dann ein wenig überraschend, als ein eigentlich harmloser Ball nicht mit aller Konsequenz geklärt wurde, dass der Gast in der 48. Minute ausglich. In der Folge wurde das Spiel ein wenig zerfahrener, wirklich kontrolliert zu Ende gespielte Angriffe konnte man auf beiden Seiten jetzt seltener beobachten. In der 70. Minute jubelten dann allerdings doch die Gastgeber. Nach einer Ecke knallte Luca Zibulski den Ball an den gegnerischen Pfosten, in dem Durcheinander vor dem Tor behielt Kapitän Luca Ganswindt die Übersicht und drückte den Ball mit dem zweiten Versuch über die Linie. Der Schiedsrichter erkannte in dem Gewusel vorm Tor allerdings eine Abseitsposition und so blieb es beim 1:1. Bedauerlicherweise musste Nico Haase kurze nach seiner Einwechslung verletzungsbedingt den Platz wieder verlassen. Auch dieser Stelle alles Gute und eine schnelle Genesung!

Fazit: Man erspielte sich in diesem Heimspiel nicht die Vielzahl an Chancen, wie man es aus den letzten Spielen gewohnt war, so dass man ein derartiges Spiel auch mal mit 1:0 über die Runden bringen muss, wenn man die drei Punkte zu Hause zu behalten möchte. Allerdings stand man in dieser Saison mit besserer Leistung auch schon zwei mal mit leeren Händen am Ende auf Platz.

B-Junioren: Julian Ahnsehl, Willi Sette (54. Nico Haase, 58. Joshua Pretzel), Luca Zibulski, Luca Ganswindt, Leon Bramburger, Hannes Peschke, Justin Schreck (78. Luis Wambeck), Marvin Kranz, Adrian Glaschke, Tommy Weber (76. Tim Hannemann), Dominik Ebert

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH