Regionalliga-News

Mit neun Mann und zwei angeschlagenen Spielern den Auswärtssieg geholt

von Mitsch am Montag 01. Oktober 2018

Nachdem der Saisonstart alles andere als gut verlief (1 Sieg, 3 Niederlagen) stehen wir nun im Abstiegskampf und es mussten dringend Punkte her. Die Aussicht aber in Schwedt Punkte mitzunehmen standen mehr als schlecht, da die Verletztenliste lang ist. Also traten wir mit nur 11 Spielern die Reise an.

Das Spiel begann und Schwedt fing sehr engagiert an. Wir standen sehr gut und so kam es kaum zu Torchancen. Nach 10 min dann der erste Aufreger. Toby Bayard Wang lag im gegnerischen Strafraum und musste mit Schmerzen im rechten Oberschenkel erst mal vom Platz. Also ging es zu zehnt weiter. in der 25. Minute meldete sich Toby wieder an und wir waren wieder vollzählig. Aber nicht lange, unmittelbar danach knickte Fabian Riebe um und musste erst mal vom Feld.

Wieder nur 10. Trotzdem setzten die Jungs die Vorgaben gut um und man sah nicht das wir ein Spieler weniger auf dem Feld hatten. In der 40. Minute dann das erste Tor. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld wurde Toby gut in Szene gesetzt und trotz seiner Verletzung kam er zum Abschluss. Mit einer 1:0 Führung und zwei verletzten Spielern ging es in die Pause.

2. Halbzeit: Wir liefen wieder mit 11 Spielern auf. Mal was neues zwei humpelnde Stürmer. Schwedt kam sehr engagiert aus der Kabine und schon in der 49. Minute erzielten sie den Ausgleich. Kurzzeitig machte sich Unsicherheit breit, zum dritten Mal nach einer Führung den Ausgleich bekommen und ein humpelndes Sturmduo im Team.

Das Spiel ging weiter und mit jeder abgelaufenen Minute ohne Gegentor wurden wir sicherer und erarbeiteten uns Torchancen. Durch eine Super Mannschaftsleistung, wo Niklas Kosch besonders auffiel, wurden immer mehr Bälle im Mittelfeld erobert. In der 60. Minute dann der Lohn. Nach einer Ecke und Chaos im 16er des Gegners kam der Ball zu Danilo Blank (steht sonst bei uns im Tor) und er erzielte das 2:1 für Union. Drei Minuten später erhöhte Toby (zur Erinnerung: verletzt) auf 3:1 und in der 66. Minute Fabian Riebe (auch verletzt) auf 4:1. Das war auch das Endergebnis.

Nochmal ein riesengroßes Lob für diese Leistung und gute Besserung den Verletzten. Werdet schnell wieder fit, sonst gehen uns die Spieler aus.

Text: Bodo Stoecker

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH