Regionalliga-News

In Unterzahl zum Sieg

von Mitsch am Freitag 05. Oktober 2018

Am 5. Spieltag ging es für die B-Junioren zur SpVgg Finsterwalde. Fürstenwalde nahm in den ersten Minuten das Heft in die Hand und kombinierte sich das eine oder andere Mal in den Finsterwalder Strafraum. Fabio Dargatz setzte sich in der 3. Minute auf der linken Seite durch, seine Hereingabe konnte Justin Schreck im Strafraum zunächst gut verarbeiten und dann zur Führung einschieben.

Der FSV versuchte weiterhin spielerische Lösungen zu kreieren, allerdings mit fortgeschrittener Spielzeit lief immer weniger zusammen. Zu viele Bälle wurden leichtfertig verloren, zu weit stand man von seinen Gegnern weg und zu wenig Laufbereitschaft mit und gegen den Ball wurde gezeigt, um die Führung weiter auszubauen. Und so kam es nicht überraschend, dass die SpVgg eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft nutzte, um auszugleichen. Leider veränderte dieser Umstand das Auftreten der Gäste nicht, und so gingen die Gastgeber in der 36. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung. Der Schiedsrichter hatte zuvor nach einem Freistoß ein Handspiel in der Fürstenwalder Mauer gesehen und so auf Strafstoß entschieden. Der fleißige und an diesem Tag in der Spitze agierende Joshua Pretzel konnte aber dann noch quasi mit dem Halbzeitpfiff ausgleichen.

Die Unioner zeigten in der zweiten Halbzeit dann ein ganz anderes Gesicht. Der eingewechselte Leon Bramburger fand gleich gut ins Spiel und sorgte nicht nur defensiv für Entlastung, sondern versuchte immer wieder das Spiel nach vorne variable zu gestalten. Auch wenn in der 2. Halbzeit spielerisch nicht der ganz große Wurf gelang, so war man doch wesentlich aggressiver und zielstrebiger, als in der 1. Halbzeit. Ab der 55. Spielminute spielte man dann auf Grund einer Gelb-Roten Karte allerdings in Unterzahl. Der an diesem Tag aus der U15 ausgeliehene Yorck Bettin wurde daher eingewechselt, um die linke Abwehrseite nach dem Feldverweis zu stabilisieren, was ihm auch sehr ansprechend gelang.

Nachdem man kurze Zeit etwas ungeordnet war, gelang es trotz Unterzahl das Spiel immer besser in den Griff zu bekommen. Nach einem schweren Foul von hinten musste dann allerdings Leon Bramburger vom Platz getragen werden (an dieser Stelle gute Besserung). Für ihn kam dann Tim Hannemann. Ein direkt verwandelter Freistoß von Luca Zibulski brachte dann schließlich in der 78. Minute das vielleicht etwas glückliche, aber nicht unverdiente Führungstor. In der 80. Minute und der sechsminütigen Nachspielzeit gab es dann noch zwei Platzverweise für die Gastgeber, aber am Ergebnis änderte sich nichts mehr.

B-Junioren: Julian Ahnsehl – Adrian Glaschke (41. Leon Bramburger, 64. Tim Hannemann), Luca Zibulski, Luca Ganswindt, Fabio Dargatz – Hannes Peschke, Willi Sette (58. Yorck Bettin) – Dominik Ebert, Justin Schreck, Marvin Kranz – Joshua Pretzel

Text: Marco Schreck

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH