Regionalliga-News

Doppelerfolg für die B-Junioren

von Mitsch am Dienstag 09. Oktober 2018

Nachdem man unter der Woche, am 03.10., in der zweiten Runde des AOK-Landespokals den Ligakonkurrenten SpG Preussen Elsterwerda/Bad Liebenwerda zu Hause 7:0 geschlagen hatte , musste die U17 am Samstag gegen FC Eisenhüttenstadt ran.

B-Junioren: Julian Ahnsehl – Dominik Ebert, Fabio Dargatz, Luca Zibulski, Dustin Veit – Hannes Peschke, Willi Sette – Marvin Kranz (54. Yorck Bettin), Justin Schreck, Adrian Glaschke (41. Luis Wambeck) – Tommy Weber (63. Dion Palutz)

Tore: 1:0 Marvin Kranz, 2:0 Tommy Weber, 3:0 Marvin Kranz, 4:0 Justin Schreck, 5:0 Luis Wambeck, 6:0 Domink Ebert, 7:0 Dominik Ebert

Eine sehr gute erste Halbzeit reichte dann schließlich gegen Eisenhüttenstadt aus, um das Spiel für sich zu entscheiden. Man setzte von Beginn an die Gäste in der eigenen Hälfte fest und so erzielte Dominik Ebert bereits in der 4. Minute das 1:0. In der 10. Spielminute war es Hannes Peschke, der nach einer Ecke auf 2:0 erhöhte, nachdem Luis Wambeck am 2. Pfosten stehend die Gäste daran hinderte, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Spielerisch wohl eine der besten Halbzeiten in dieser Saison der Unioner, fand der FC Eisenhüttenstadt keine Mittel, um sich aus dem Pressing zu befreien, und die vielen guten Angriffe der Fürstenwalder frühzeitig zu stoppen. Einer davon fand seinen Weg über Marvin Kranz auf der rechten Seite, der für Luis Wambeck quer legte, welcher zum 3:0 erhöhen konnte. Bereits in der 20. Minute legte Justin Schreck nach schöner Kombination über mehrere Mannschaftsteile für Tommy Weber zum 4:0 auf. Durch die sehr gute Laufbereitschaft, vor allem im Vorwärtsgang, fiel es den Gästen von der Oder schwer, die Angriffe entscheidend zu unterbinden. Immer wieder standen 2 oder 3 FSVer anspielbereit frei, so dass man sich eine Chance nach der anderen erarbeitete. Kurz vor der Halbzeit setzte sich dann Marvin Kranz wiederholt über die rechte Seite durch, seine Hereingabe auf dem kurzen Pfosten konnte Justin schreck zum 5:0 nutzen. Eisenhüttenstadt versuchte zwar immer wieder durch ihre harte Gangart die Gastgeber aus dem Konzept zu bringen, konnte aber dennoch nicht wirklich die vielen Torchancen verhindern. Eine wesentlich schwächere zweite Halbzeit der Fürstenwalder konnte den Sieg nicht wirklich in Gefahr bringen, auch wenn man sich eine derartige Halbzeit nicht noch einmal erlauben sollte. Adrian Glaschke stellte in der 73. Minute dann schließlich mit dem 6:0 den Endstand her, nachdem Tim Hannemann durch seinen tollen Einsatz die Vorarbeit leistete.

B-Junioren: Julian Ahnsehl – Adrian Glaschke, Luca Ganswindt, Luca Zibulski, Dominik Ebert – Hannes Peschke, Willi Sette – Marvin Kranz, Justin Schreck (41. Dion Palutz), Luis Wambeck (63. Alexander Schmidt) – Tommy Weber (54. Tim Hannemann)

Text: Marco Schreck

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH