Regionalliga-News

2:2 bei Guben Nord geht in Ordnung

von Mitsch am Dienstag 30. Oktober 2018

Es war ein offenes Spiel mit unentschiedenem Ausgang: 2:2 trennten sich der BSV Guben Nord und der FSV Union Fürstenwalde II in der Landesliga Süd – ein Ergebnis, das dem Spielverlauf letztlich gerecht wird.

Die Gäste waren durch einen sehenswerten 22-Meter-Fernschuss von Christian Mlynarczyk früh in Führung gegangen (8.). Der Ausgleich resultierte aus einem langen Ball, den BSV-Angreifer Alexander Ost über FSV-Schlussmann Sebastian Drömert ins Tor lupfte (21.). Zehn Minuten später aber waren die Spreestädter wieder vorn, Nisarahmad Nikzad schloss eine Kombination erfolgreich ab – schon das fünfte Saisontor für den von Preußen Bad Saarow gekommenen 19-jährigen Afghanen und die Halbzeitführung für den FSV II.

Die Gubener kamen dann mit mehr Druck aus der Kabine, schlugen immer wieder lange Bälle in die Hälfte der Gäste, von denen einer zum 2:2 durch Chris Hnyk führte (55.). „In dieser Phase hatten wir Glück, nicht noch mehr Tore kassiert zu haben“, gab Spielertrainer Mlynarczyk zu. Etliche Bälle gingen nur knapp drüber oder endeten am Gebälk. „In der Schlussphase hatten wir dann aber sogar noch mal ein paar Hochkaräter. Deshalb geht das Ergebnis so sicher in Ordnung.

2. Männer: Sebastian Drömert – Tim Gessing, Enrico Below, El Paflo Idriss, Romeo Bezill – Erik Steinmetz (82. Noori Hosain), Sharam Naseri, Nisarahmad Nikzad, Mohammad Bayat – Christian Mlynarczyk, Arsalan Said (68. Alilou Fadigo Savadogo)

Zuschauer: 65

Schiedsrichter: Uwe Schultz (Neuhausen)

Text: Kai Beißer (Märkische Oderzeitung) | Foto: Martin Ramos

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Frisuren Spezialisten
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH