Regionalliga-News

Erster Testsieg im neuen Jahr

von Mitsch am Dienstag 08. Januar 2019

Nach Abschluss eines anstrengenden ersten Trainingstages absolvierten die Regionalliga Fussballer des FSV Union Fürstenwalde ihr erstes Testspiel. Gegen den ambitionierten Tabellenführer der Landesklasse Ost FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf 03 gelang nach Rückstand ein 4:2 (2:1) Sieg.

Trainer André Meyer wollte nicht so tief in die Analyse gehen: „Verbuchen wir das Spiel unter ‚Auftakt‘. Man hat gesehen, dass beide Mannschaften das erste Mal wieder auf dem Feld agiert haben.“ Früh gingen die Gäste durch Benjamin Zwerschke in Führung. Der Bruder von Ex-Fürstenwalder Jakob bekam einen Einwurf von Jonas Ehm verlängert, den er rechts unten im Tor platzierte (4.).

Die Fürstenwalder konterten mit ihrer ersten großen Chance. Eine Flanke von Ingo Wunderlich setzte Nils Stettin per Kopf an den Pfosten (8.). Eine klasse Parade zeigte dann Paul Büchel, der einen strammen Schuss von Sirko „Ente“ Neumann aus der Dreiangel holte (11.). Nach zwei Versuchen von Wunderlich und Franz Hausdorf (15., 18.) erzielte Cihan Kahraman einen schmackhaften Treffer. Aus circa 20 Metern sah er seine Chance und schlenzte den Ball in die Dreiangel (18.).

Doch die Gäste aus der Märkischen Schweiz ließen sich davon nicht beeindrucken und ließen zwei Großchancen aus. Jakob Zwerschke brachte einen Freistoß auf den langen Pfosten, doch Pawel Wojtalak köpfte direkt in die Arme von Büchel, anstatt quer zu legen (24.) und Bartosz Barandowski setzte den Heber über Büchel und neben das Tor (27.).

Vor dem Pausenpfiff erzielte Mert Sait per Kopf die Führung. Die Flanke von Schulz berührten seine Haarspitzen noch und der Ball kam perfekt in die Ecke (39.).

Zur zweiten Halbzeit wechselte Meyer die komplette Elf durch, Buckow/Waldsieversdorf tauschte zwei Spieler. Die erste riesen Chance ergab sich wieder für Concordia. Nico Schulz spitzelte den Ball zu Ehm, dessen Nerven versagten aber vor David Richter (51.). Aber auch auf der Gegenseite blieb der FSV zwei Mal ohne Torerfolg. Lukas Stagge setzte seinen Schuss zunächst an den Pfosten und der Nachschuss von Martin Zurawsky vom Elfmeterpunkt ging drüber (53.). Auch sein Kopfball freistehend vor Meinhold wollte nicht rein (63.).

Eiskalt schlugen dann die Concordia zu. Der Schuss von Schulz wurde zunächst abgeblockt, doch die Union-Defensive bekam den Ball nicht raus, Pawel Bacler zog ab und traf im Gewühl zum Ausgleich (67.).

Mit zunehmender Spieldauer kamen die Fürstenwalder immer öfter vor das Tor, doch mehrfache Versuche von Zurawsky (72., 78., 80.) und Mike Brömer (76.) blieben torlos. Ein ebenfalls klasse Treffer von Peter Köster brachte dann die Führung für den FSV. Aus ungefähr 35 Metern flog der Ball wie ein Strich in die Dreiangel (82.). Den Schlusspunkt setzte Burim Halili per Kopfballtor nach Ecke Zurawsky (87.).

„Wir wollten mit einem positiven Ergebnis raus gehen, das haben beide Gruppen pro Halbzeit jeweils geschafft“, so Meyer. „Großen spielerischen Wert hatte dieses Spiel aber nicht gehabt. Dafür war der Tag mit dem Laktat-Test und der Trainingseinheit vor dem Spiel auch zu anstregend. Wichtig ist, dass alle Spieler verletzungsfrei aus der Winterpause gekommen sind. Alle sind fit und motiviert und wenn wir in der Liga solche schönen Tore zu sehen bekommen, dann können wir uns auf tolle restliche Spiele freuen.“

Sein Gegenüber Dennis Schulz wollte das Spiel ebenfalls nicht zu hoch bewerten: „Für uns war es das erste Spiele ohne Training und dafür war es eine ordentliche Einheit. Von dem einen oder anderen hätte ich mir mehr Einsatz gewünscht. Trotzdem kann ich meiner Mannschaft nur ein Kompliment machen. Außerdem haben wir zwei Tore erzielt, mit etwas Glück fallen auch noch mehr. Dennoch bin ich sehr zufrieden, es war ein guter test für uns.“

1. Männer: Paul Büchel (46. David Richter) – Ingo Wunderlich (46. Peter Köster), Testspieler (46. Testspieler), Filip Krstic (46. Burim Halili), Ben Florian Meyer (46. Niklas Thiel) – Mert Sait (46. Andor Bolyki), Sebastian Emre Stang (46. Bujar Sejdija), Cihan Kahraman (46. Jason Rupp), Franz Hausdorf (46. Martin Zurawsky), Gian Luca Schulz (46. Mike Brömer) – Nils Stettin (46. Lukas Stagge)

Buckow/Waldsieversdorf: Julius Meinhold – Matti Stammnitz, Oliver Mertins, Pawel Wojtalak (56. Pawel Bacler), Christopher Fehrmann – Jakob Zwerschke (46. Nico Schulz), Benjamin Zwerschke (46. Max Nürbchen), Matthias Reichelt, Sirko Neumann, Bartosz Barandowski – Jonas Ehm (56. Stephan Carsten Ilausky)

Tore: 0:1 Benjamin Zwerschke (4.), 1:1 Cihan Kahraman (18.), 2:1 Mert Sait (39.), 2:2 Pawel Bacler (67.), 3:2 Peter Köster (82.), 4:2 Burim Halili (87.)

Schiedsrichter: Kevin Meißner (Berlin)

>>>GALERIE

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH