Regionalliga-News

Hallenturnier beim Eberswalder SC am 17.02.2019

von Marius Schulze am Mittwoch 20. Februar 2019

Liebe Fußballfreunde und Unterstützer des Mädchenfußballs,

am gestrigen Sonntag konnten wir ein letztes Turnier in der aktuellen Hallensaison absolvieren. Es ging für unsere SpG das allererste Mal nach Eberswalde. Man muss anmerken, dass hier alles sehr professionell und zur vollsten Zufriedenheit abgelaufen ist. Turnierleitung/ Unterlagen sehr gut. Auch die SR und das Catering ließen keine Wünsche offen^^.

Unsere SpG mit arger personeller Not. Tags zuvor Maya beim Frauen Turnier verletzt ausgeschieden. Ebenso wie Vale und Lucy die wegen anhaltender gesundheitlicher Probleme ebenfalls nicht zur Verfügung standen. Da war guter Rat sehr teuer! Allerdings gibt es sehr liebe Menschen auf diesem Planeten, die uns 2 Spielerinnen zu später Stunde organisierten. Vielen Dank an die Mama von Emmy und an Norman, einer der coolsten Trainer die ich bisher kennenlernen durfte. Trotz schwieriger Umstände konnten wir nach Eberswalde.

Unser Kader für Eberswalde: Joyce (Tor!!!), Jevgeniia, Lilli (C.), Emmy, Sophia, Ronja und Coschi

Der Spielplan sah den Modus „Alle gegen Alle“ vor. Bei 9min Spielzeit, ohne Bande, eine lösbare Aufgabe für uns. Einige Mädels bereits gestern bei den Frauen im Einsatz, da war schon etwas Benzin aus dem Tank.

Dickes Kompliment an unsere Nr.12! Normalerweise bärenstark in der Verteidigung, zeigte sie heute das sie auch enorme Qualität im Tor mitbringt. Maya wie erwähnt stand uns als Torhüterin nicht zur Verfügung.

Im 1. Spiel bekamen wir es mit dem 1.FC Schönberg zu tun. Wir versuchten stabil und tiefstehend schnell umzuschalten. Das gelang uns 2mal sehr, sehr gut. Jev mit viel Speed ins lange Eck. Das 1-0 bedeutete auch gleichzeitig das Endergebnis. Guter Auftakt.

Im 2. Spiel ging es für die SpG gegen die SpG Wandlitz/ Basdorf. Leider bekamen wir Sekunden vor dem Ende das 0-1, und mussten den sicher geglaubten Punkt herschenken. Nach den Spielanteilen nicht unverdient, aber auf jeden Fall vermeidbar. Insgesamt ordentliche Vorstellung, Ida & Ronja mit mehr Spielzeit als im 1. Match.

Im 3. Spiel gegen 1.FC Lübars Ronja und Coschi in der Startformation. Emmy und Lilli mit exzellenter Abwehrarbeit. Joyce brachte die Berlinerinnen mit mehreren abgewehrten Bällen zur Verzweiflung. In der 8. von 9 Spielminuten aber dann doch das Tor für Lübars. Mehr als verdient, aber mit etwas Fortune hätten wir nach 3 Spielen 5 Punkte auf dem Konto haben können.

Im 4. Spiel gegen den Turnierausrichter Eberswalder SC konnten wir gegen die starken Stürmerinnen nicht viel ausrichten. Mit der Klasse auf dem Platz, machte der ESC einen letztendlich ungefährdeten 2-0 Erfolg perfekt. Wir hatten wie im Spiel davor die eine oder andere gute Aktion, nur ohne die „berühmte letzte“ Konsequenz.

Im 5. Spiel stand uns nun Turbine Potsdam gegenüber. Diese Mannschaft keine unbekannte, allerdings mit vielen neuen Gesichtern. Lediglich die Nr.06 und die Torhüterin mir geläufig. Beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive. Lilli mit dem Führungstreffer, ehe Potsdam 2mal einnetzte. Etwas unglücklich das 1-2 aus unserer Sicht. Jevgeniia wurde noch 2mal in die Box geschickt, und netzte eiskalt ein. Spiel gedreht, und den 2. Dreier des Tages eingefahren.

Im 6. (und letzten) Spiel gegen Berolina 49 Mitte waren unsere Mädels gedanklich schon im Feierabend. Im Spiel zuvor (gegen Turbine) mit einigen Wacklern, ergaben sich einige Mädels ihrem Schicksal. Wir kassierten die Tore zu einfach. Nach 5min lagen wir, ohne despektierlich wirken zu wollen, mit 0-3 hinten! Das hat mir nicht gefallen, Lilli nun eine Position nach vorn beordert, zeigte einmal mehr warum sie so wichtig ist für unser Team. Mit 2 weiteren Treffern „robbten“ wir noch einmal heran, allerdings kann man in 4min das Ding auch nicht mehr drehen. Am Ende aber ein versöhnliches Ergebnis. 2-3 ist schon in der Summe okay.

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten wir den Pokal für den 05.Platz, war in der ein oder anderen Partie sicherlich mehr drin, aber für unseren zusammen gewürfelten Sonntags Überraschungskader eine gute Platzierung. Wichtig ist alle haben gespielt, auch wieder auf neuen Positionen! Danke an unsere Keeperin heute! Joyci das war ein richtig starkes Brett! Hast uns mehrmals gerettet. Auch an beide TSG Ladys ein dickes Dankeschön. Ohne Euch zwei wäre das heute nix geworden. danke dass wir den Sonntag teilen durften.

Der Turniersieg ging an den 1.FC Lübars, ohne Niederlage das Turnier beendet. Eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung. Die Silbermedaille ging an den Turnierveranstalter ESC Eberswalde, 1 Punkt dahinter die Mädels von Berolina Mitte 49. Auf dem etwas undankbaren 04. Rang, auch nur 1 Punkt dahinter die Mädels von Alice Paarmann, die SpG Wandlitz/Basdorf.

Bei der Wertung der „Besten Torhüterin“ wurde die Keeperin des Eberswalder SC gewählt. Als „Beste Torschützin“ und „Beste Spielerin“ wurden die Nr.10 und die Nr.09 vom drittplatzierten Berolina Mitte gekürt.

Wir bedanken uns beim ESC für die Einladung, und wünschen allen Mannschaften eine spannende und vor allem verletzungsfreie Rückrunde.

Die besten Bilder vom Turnier:

Euer Trainer Marius

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH