Regionalliga-News

Glanzloser Heimerfolg gegen Neuruppin

von Mitsch am Montag 06. Mai 2019

Die C-Junioren des FSV Union Fürstenwalde haben den nächsten Sieg feiern dürfen. Gegen den zuletzt in drei Spielen ungeschlagenen MSV 1919 Neuruppin gewannen sie in der Bonava-Arena mit 4:0 (2:0).

Bereits in der 6. Minute brachte Arne Hemmerling seine Mannschaft, nach Querpass von Dustin Veit und missglücktem Abschluss von Tom Selchow, in Führung. Doch diese brachte nicht so viel Sicherheit im Spiel wie sonst. Oftmals wurde das Mittelfeld überspielt, zu fahrlässig in den Zweikämpfen agiert und selten auf die Manndeckung geachtet. So kam der Gast aus Neuruppin immer wieder gefährlich vor das Tor der Spreestädter, doch entweder rettete die Abwehr, Torwart Philipp Flemming oder das eigene Unvermögen den FSV. Viele erfolgsversprechende eigene Angriffe blieben beim Gegner hängen oder die Abschlüsse waren zu unpräzise. So musste dann ein Standardtor durch Yorck Bettin her halten, unter tatkräftiger Mithilfe des Torhüters (35.).

Zweite Halbzeit agierten die Jungs besser und erspielten sich nach Wiederanpfiff drei Großchancen, doch das Tor wollte (noch) nicht fallen. Erst einer der vielen Durchbrüche mit dem Querpass von Veit, brachte Selchow zum 3:0 unter (44.). Defensiv hatten die Unioner nur noch wenig Probleme mit dem Gast aus der Fontanestadt, doch offenbarten sich auch in einigen Defensivaktionen Schwächen. Den Abschluss setzte Maximilian Fort, der einen Querpass von Veit ins Tor unterbrachte (59.).

„Das Ergebnis ist wieder einmal positiv, vor allem, wenn man wieder zu Null spielt und vier Tore schießt. Offensiv waren die Aktionen im letzten Drittel manchmal zu ungenau oder zu langsam, ansonsten war das gut. Defensiv wurden zu viele und einfache Fehler gemacht, die uns gegen eine treffsichere Mannschaft das ein oder andere Mal ein Gegentreffer gekostet hätte. Jetzt gilt es dennoch den Erfolg weiter zu tragen und in den verbleibenden fünf Spielen auch das Maximale raus zu holen.“

C-Junioren: Philipp Flemming – Felix Sandow, Manuel Radke, Yorck Bettin, Cederic Becker (47. Marvin Kittel) – Dustin Veit, Mehmed Omerovic, Maximilian Fort, Matti Bienwald (47. Dominique Peter) – Tom Selchow (58. Thorben Wichmann), Arne Hemmerling (67. Leon Hobe)

Tore: 1:0 Arne Hemmerling (6.), 2:0 Yorck Bettin (35.), 3:0 Tom Selchow (44.), 4:0 Maximilian Fort (59.)

Verschossene Strafstöße: Manuel Radke (16., gehalten) / –

>>>STATISTIKEN

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH