Regionalliga-News

Acht junge Neuzugänge sind zu integrieren

von Mitsch am Mittwoch 10. Juli 2019

Unter den 14 Akteuren, die beim ersten Training im Fürstenwalder Friesenstadion dabei waren, konnte Spieler-Trainer Christian Mlynarczyk auch einige Neuzugänge begrüßen. „Alle waren diesmal noch nicht da, aber wir haben insgesamt acht neue Spieler, darunter sechs aus den eigenen A-Junioren“, erklärt der Coach. „Diese wollen wir so schnell wie möglich integrieren.“

Dabei handelt es sich um Erik Buchwalder, Julian-Luca Hikade, Niklas Kosch, Johann Dörfer, Sören Woldt und Marcel Schweter. Hinzu kommen Pawel Flemming, der vom Ostbrandenburgligisten VfB Steinhöfel zurückkehrt, und Calvin Bernatik aus Ubstadt-Weiher in Baden, wo er in der A-Junioren-Verbandsliga spielte. Nicht mehr zum Team gehören Torwart Adrian Haase (pausiert), El Paflo Idriss (Vereinslos) und Joao Marcos Dangla Cortez (unbekannt).

Die Regionalliga-Reserve der Fürstenwalder dürfte eine der ersten Mannschaften sein, die in der Landesliga Süd mit dem Training begonnen hat. „Fünf Wochen sind in dieser Liga Bedingung, um ordentlich vorbereitet zu sein und Kräfte zu tanken“, begründet Mlynarczyk den frühen Auftakt. Es sei natürlich auch etwas den Planungen des Landesverbandes geschuldet, dass er nur zwei Wochen Sommerpause gab.

„Wir werden in den ersten 14 Tagen hauptsächlich athletisch arbeiten, alles mit dem Ball“, erklärt der Trainer. „Und am Freitagabend geht es schon mit dem ersten Testspiel bei der SG Müncheberg los. Das werden wir alle schwere Beine haben.“

Ein Saisonziel will der Coach noch nicht benennen: „Das werden wir nach dem Verlauf der Vorbereitung festlegen. Das Wichtigste ist, mit dem jungen Team die Klasse zu halten. Alles andere ist immer Bonus.“ Er wolle an die abgelaufene Saison anknüpfen und versuchen, ein Stück nach vorn zu kommen.

Sechs Testspiele plant der FSV Union II bis zum scharfen Start am 17. August mit dem Derby bei Blau-Weiß Briesen. Nach dem Freitag, 19 Uhr, bei Landesklasse-Aufsteiger SG Müncheberg folgt vier Tage später zur gleichen Zeit der Auftritt bei Brandenburgligist Grün-Weiß Lübben. Nach der Partie am 23. Juli, 18.30 Uhr, bei Kickers Trebus (Kreisklasse Mitte) gibt es eine Woche danach den Heimtest, ab 19 Uhr, gegen den Müllroser SV aus der Landesklasse Ost. Am 3. August, 11 Uhr, geht es zum Brandenburgligisten 1. FC Frankfurt, ehe eine Woche darauf, ab 14 Uhr, die Partie bei Grün-Weiß Großbeeren (Dahme/Fläming Liga) folgt.

Text: Roland Hanke (Märkische Oderzeitung) | Foto: Martin Ramos

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH