Regionalliga-News

2:1 Erfolg bei Wacker Cottbus-Ströbitz

von Mitsch am Mittwoch 28. August 2019

Die Partie war kurzfristig gedreht worden, weil Regional- und Landesliga-Mannschaft der Domstädter nicht parallel daheim spielen sollten und eine Verlegung auf den frühen Samstagvormittag aus logistischen Gründen scheiterte. So aber bedeuteten die Tore von Calvin Bernatek (73.) und Spielertrainer Christian Mlynarczyk (84.) nicht nur den ersten Saisonsieg, sondern zugleich einen Auswärts-Dreier.

Dieser gelang aufgrund einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit ähnlich wie beim 2:2 in der Auftaktpartie bei Blau-Weiß Briesen. Die Pausenführung der West-Cottbuser, die Rostyslav Diakiv erzielt hatte (11.), war aufgrund der Chancenvorteile jedenfalls hochverdient.

Kurz vor der Halbzeit verloren die Gäste auch noch ihren Kapitän Enrico Below, der bei einem Zweikampf unglücklich auf die Schulter gefallen war und ausgewechselt werden musste. Im Klinikum in Bad Saarow wurde später eine Gelenksprengung diagnostiziert. Der 30-Jährige muss eine Bandage tragen und wird zirka vier Wochen fehlen. Derweil boten die Fürstenwalder nach dem Wechsel „den besseren, weil strukturierteren Fußball“, wie Below von der Bank aus erfreut feststellte. So bediente Nouhan Bamba vor dem Ausgleich Mlynarczyk, der den Ball geschickt abschirmte, um dann auf Bernatek durchzustecken, der seinerseits clever vollendete.

2. Männer: Tim Lehmann – Erik Steinmetz, Enrico Below (44. Pawel Flemming), Niklas Kosch – Calvin Bernatek, Noori Hosain, Nisarahmad Nikzad, Sören Woldt, Christian Mlynarczyk – Maximilian Naebert (82. Tim Gessing), Nouhan Bamba

Text: Kai Beißer (Märkische Oderzeitung) | Foto: Martin Ramos

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH