Regionalliga-News

01.Spieltag gegen SpG Tauche/ Bor. Fürstenwalde

von Marius Schulze am Donnerstag 29. August 2019

Hey Fußballfreunde,

am vergangenen Sonntag gingen unsere Damen in das 1.Pflichtspiel der Saison. Wir waren trotz der beiden Testspiel Niederlagen zuversichtlich, hier gut in die Saison zu starten. Ich konnte in der zurückliegenden Saison einige Spiele der Frauen als Co Trainer mit begleiten. Meist waren es knappe Spiele. Uns stand zumeist nur ein kleiner Kader zur Verfügung, der es letztendlich ungemein schwer für unsere junge, unerfahrene Truppe machte.

Mit der Neueinteilung der Staffeln (jetzt Nord- und Süd Staffel Keisliga Frauen) stehen uns zu Beginn der Saison einige bekannte Mannschaften gegenüber. Nach dem Auswärtsspiel gegen Tauche, haben wir zwei Heimspiele gegen die SG Wiesenau und dem VfB Steinhöfel. Danach haben wir es mit neuen Teams zutun, die in der Vorsaion Landesliga (Großfeld) bzw. Kreisklasse gespielt hatten.

Unser Kader gegen SpG Tauche/ Bor. Füwa: Maya (TW), Ronja, Maja, Isabelle, Ida, Harry, Lilli (C.), Evgeniia

Wie im Vorjahr mussten wir uns mit einem zahlenmäßig überlegenen Gegner messen. Das Heimteam mit 5 Wechselspielerinnen ausgestattet. Leider hatten wir keine Wechseloption. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen ein echter Nachteil. Wir begannen das Spiel sehr konzentriert, und hatten eine gute Balance. Unsere 1. Reihe machte einen guten Job, die Abwehr sofort im Spiel. Wir wussten um die Zweikampfstärke des Heimteams. Also versuchten wir genau diese Situationen zu vermeiden, sozusagen spielerisch zu lösen.

Wir hatten uns einen Plan zurecht gelegt, der hohes Laufpensum beinhaltete. Gerade unser Mittelfeld machte viele Kilometer. In der Anfangsphase hatten wir gute Gelegenheiten, keinen 100%ige Torchance, aber tolle Ballstafetten und Torabschlüsse. Wir waren meiner Meinung nach spielerisch einen Ticken besser, das Heimteam mit zwei starken Stürmerinnen sehr robust im Zweikampf, beide wurden mit einer Verwarnung im Laufe der Spielzeit bedacht. Auch unsere Keeperin wurde über den Haufen gerannt, obwohl keine Chance auf den Ball zu erkennen war. Bis zur 1. Trinkpause fielen keine Tore, dafür sorgten beide Torhüterinnen, aber hohes Tempo in den Aktionen.

Unsere Mädels präsentierten sich anders als in der Vorsaison, gingen immer etwas mutiger, aggressiver zu Werke. Auch unsere Kapitänin wurde wegen Foulspiel verwarnt. Ein wichtiges Zeichen an das Team sich hier zu Wehr zu setzen. Wir bekamen sehr häufig Freistöße in der Nähe des 16ers. Isa übernahm Verantwortung und setzte den Ball unter die Latte (26.min). Das erlösende 1-0 für unser Team. Alle Ladys krallten sich unsere 10!!! Das Tor tat uns unfassbar gut! Wir sind endlich mal in Führung gegangen. Wenig später schickte Lilli mit Isa unsere Nr.09 über den rechten Flügel…leider scheiterten wir zum wiederholtem Male am Pfosten! Das wäre was gewesen…(31.min).

Das Heimteam mit teilweisen überhartem Einsatz, gerade bei Standards. Einer von vielen Eckbällen fand den Weg ins Tor. Der vermeintliche Ausgleich wurde aber vom Schiedsrichter, wegen Foulspiel, nicht anerkannt. Mit der denkbar knappsten Führung ging es in die Halbzeitpause. Wir waren mächtig gefordert, sind viel gelaufen. Haben uns aber auch gewehrt, und gezeigt dass wir dazu gelernt haben.

Die zweite Halbzeit würde lang werden, 34°C ist eine harte Angelegenheit. Unsere Gegnerinnen sofort gewillt den Ausgleich zu erzielen, machten zu Beginn mächtig viel Dampf. Wir kamen gut in die Halbzeit. Leider kassierten wir den Ausgleich, wir waren einen kurzen Moment unkonzentriert, und diesen Moment nutzte die Nr.11 „Jette“ …Früher selbst für unsere Farben unterwegs, verzichtete sie auf überschwänglichen Torjubel. Dickes Kompliment. (41.min). Beide Mannschaften mit offenem Visier, suchten ihr Heil in der Offensive. Spielerisch versuchten wir immer wieder über unser Kurzpassspiel zum Torerfolg zu kommen. Unsere Gegnerinnen zumeist mit langen Bällen. Einen von uns toll zu Ende gespielten Angriff, konnte die Keeperin geradeso auf/hinter(?) der Linie klären…(48.min). Wäre eine wunderbare Antwort gewesen!

Immer wieder tauchte ein grünes Shirt am 16er auf. Wir hatten gute Möglichkeiten wieder in Führung zu gehen. Harry und Lilli nahmen immer wieder Fahrt auf, Isa wurde oft gesehen und angespielt. Leider wurde unsere Nr.10 wieder umgesenst, und musste verletzt vom Platz. Wie im letzten Spiel mussten wir einige Minuten in Unterzahl spielen, kein Fair Play….ohne Worte! Wir konnten unser Tor schadlos halten und gingen nach 53 Spielminuten in die ersehnte Trinkpause. Unseren Ladys wurde langsam das Benzin knapp. Lilli ging zurück in die Abwehr, Isa konnte nach Verletzungspause zurück auf den Platz. Somit ging es mit Gleichzahl weiter…

Im letzten Spielviertel wirkten unsere Mädels frischer, und gieriger! Isa mit zweiter Luft hatte sichtlich Spaß und konnte ihre Schnelligkeit einige Male ausspielen. Wir hatten zwei unfassbar klare Torchancen herausgearbeitet. Es fehlte nur die Krönung. Wir konnten beide Chancen nicht im Tor unterbringen, das ist ungemein schade. Wir waren in der 2. Halbzeit meiner Meinung nach spielbestimmend, konnten aber keinen zweiten Treffer erzielen. Unsere Abwehr musste dann in der Nachspielzeit noch einen heiklen Moment überstehen. Mit vereinten Kräften konnte das Remis gehalten werden. Das Spielglück war da auf unserer Seite.

Nach spannenden 70min konnten wir einen erfolgreichen Saisonauftakt feiern. Wir haben den ersten Punkt absolut verdient eingefahren. Mit etwas Fortune wäre sogar ein Auswärtssieg möglich gewesen. Wir blicken mit Vorfreude auf die nächsten Spiele, wenn wir den Schwung und die Konzentration mit in die nächsten Partien nehmen können, werden wir die nächsten Punkte holen können. Trotz kleinem Kader haben wir das über weite Strecken sehr gut gemacht. Unsere Leistungsträger haben wieder einmal geliefert. Dickes Kompliment an unser Team, für die starke Leistung. Dickes Kompliment an Lena, die feuerte ihre Mädels lautstark mit an.

Die besten Bilder diesmal von Lena & Gerry:

Danke für das geile Spiel Ladys, euer Trainer Marius

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH