1M: Brandenburg-Derby beim FSV Luckenwalde

1
Für den FSV Union Fürstenwalde steht vor Ostern noch ein Punktspiel in der Regionalliga Nordost auf dem Programm. Sie müssen am Donnerstagabend, ab 19.30  Uhr, beim Tabellennachbarn FSV Luckenwalde zum Brandenburg-Derby ran. >>>Weiterlesen

Und die Unioner können mit breiter Brust nach Luckenwalde fahren, hatten sie doch am Sonntag in Unterzahl mit dem 1:1 gegen den Tabellenzweiten Energie Cottbus für eine große Überraschung gesorgt. Als „einen Punkt für die Moral“ bezeichnete Peter Heinrich, Sportlicher Leiter beim FSV Union, dieses Unentschieden. Trainer Matthias Maucksch fügt hinzu: „Die Stimmung in der Mannschaft ist gut. Wir haben in den bisherigen zehn Spielen der Rückrunde 17  Punkte geholt, fünf Zähler mehr als in der gesamten Hinrunde.“

Sein Team müsse fokussiert bleiben, denn mit dem FSV Luckenwalde warte die nächste schwere Aufgabe. „Wir müssen die Zweikämpfe annehmen und darüber den Weg zum Erfolg finden. Das Spiel in einem guten Stadion und mit ordentlicher Kulisse wird für die Jungs bestimmt ein Erlebnis“, sagt Maucksch, der auf Darryl Geurts (Gelb-Rot) und Paul Karaszewski (5.  Gelbe) verzichten muss. Vielleicht gibt es ja beim Osterfeuer des FSV Union (Sonnabend, 16 Uhr, Friesenstadion) etwas zu feiern.

Text: Roland Hanke | Foto: Paul Brokowski

Powered by WordPress | III