Schiedsrichter

Persönliche Vorteile
* Die Schiedsrichter-Ausstattung (Trikot, Hose, Stutzen) wird vom Verein gestellt
* Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt
* Daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen: 25,- € (Kreisliga), 40,- € (Brandenburgliga), 200,- € (Regionalliga) oder 5.000 (Bundesliga)
* Der Schiedsrichter-Ausweis berechtigt zum freien Eintritt für alle Spiele des Deutschen-Fußball-Bundes, dies gilt mit Einschränkungen (siehe die Durchführungsbestimmungen, § 25, Nr. 5) auch für die Bundesliga sowie die zweite Bundesliga
* Die Tätigkeit als Schiedsrichter birgt darüber hinaus viele weitere Vorteile für den Sportler: gesunde sportliche Betätigung an frischer Luft, Zugehörigkeit zu einer sportlichen Gemeinschaft mit Geselligkeit, Persönlichkeitsbildung, Entschlusskraft, Menschenkenntnis, viele schöne Reisen und viele interessante Charaktere, die man Woche für Woche neu kennenlernt – alle diese erstrebenswerten Dinge bietet das Amt des Schiedsrichters

Berufliche Vorteile
* Teamfähigkeit: Ein Schiedsrichter muss im Team arbeiten können, muss sich mit seinen Assistenten verstehen
* Stressbeständigkeit: Die Schiedsrichter müssen auch in schwierigen Situationen einen „kühlen“ Kopf bewahren, um richtig zu entscheiden. Sie fungieren oft auch als Schlichter zwischen den Mannschaften
* Präzision: Die Schiedsrichter müssen unter teilweise erschwerten Bedingungen schnell und präzise Entscheidungen treffen
* Bescheidenheit: Der Schiedsrichter besetzt eine zentrale Position im Spiel. Doch er sollte das Spiel leiten, ohne selbst im Mittelpunkt zu stehen
* Selbstbewusstsein: Schiedsrichter müssen Entscheidungen treffen und zu diesen Entscheidungen stehen

Wie werde ich Schiedsrichter?
* Mindestalter
Die Schiedsrichter-Ordnung des Deutschen Fussball-Bundes (DFB) empfiehlt ein Mindestalter von 12 Jahren.

* Weitere Voraussetzungen
Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fussballverein sein (u.a. damit Versicherungsschutz besteht), Interesse am Fussball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 20 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungsveranstaltungen an vier bis sechs Tagen pro Jahr teilzunehmen.

* Ausbildung
Je nach Landesverband 20 bis 50 Unterrichtsstunden im Zeitraum von drei bis zwölf Ausbildungstagen innerhalb von einer Woche bis sechs Wochen. Dabei Einführung in die Grundzüge der Fussballregeln.

* Prüfung
Schriftliche (Beantwortung von Regelfragen) und auch körperliche Prüfung (zum Beispiel Cooper-Test oder FIFA-Test).

* Einsätze
Nach Prüfung, je nach Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich, beginnend in den Basisklassen. Hierbei erfolgt in der Anfangsphase möglichst Betreuung durch erfahrene Kollegen.

* Aufstieg
Bei Eignung können gegebenenfalls auf Kreis- und Bezirksebene zwei Klassen in einem Jahr übersprungen werden. Ab den Spielklassen der Landesverbände benötigt jeder Kandidat pro Spielklasse grundsätzlich ein Jahr. Bis in die Bundesliga sollen mindestens sechs bis acht Jahre veranschlagt werden. Die Eignung für die höhere Spielklasse wird durch Schiedsrichter-Beobachter festgestellt.

* Finanzen
Die Sportkleidung wird vom Verein gestellt. Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt, daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen.

* Erster Ansprechpartner
Manuela Patze
03361/ 28 64
post@fsvunion.de
Über den Verein vor Ort, bei der örtlichen Schiedsrichter-Gruppe, bei den zuständigen Gremien der Kreise und Bezirke oder aber bei den Schiedsrichtern des FSV Union Fürstenwalde

Unsere Schiedsrichter stellen sich vor:

Nico Savoly
Schiedsrichter NOFV-Oberliga
Schiedsrichterassistent A- und B-Junioren Bundesliga
Schiedsrichter seit 2004
Vereinsmitglied seit 2006

Matthias Alm
Schiedsrichter NOFV-Oberliga
Schiedsrichter seit 2002
Vereinsmitglied seit 1994

Wilfried Kienel
Schiedsrichter Kreisliga
Vereinsmitglied seit 2019

Maya Battke
Schiedsrichterin Nachwuchs

Peter Gerlach
Schiedsrichter Kreisoberliga
Schiedsrichter seit 1997
Vereinsmitglied seit 2010

Michel Rieckmann
Schiedsrichter Kreisliga
Schiedsrichter seit 2006
Vereinsmitglied seit 2014

Aktuelle Bilder

  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH