Regionalliga-News

Union hat die Chancen, Glückauf macht die Tore

von Mitsch am Montag 11. November 2019

Die 2. Männer des FSV Union Fürstenwalde verlor das verlegte Sonntagsspiel gegen den FSV Glückauf Brieske/Senftenberg mit 1:3 (1:2). Trotz anfänglicher Überlegenheit wurde das Chancenplus zu fahrlässig vergeben.

Das Spiel begann mit massig Möglichkeiten für die Hausherren. Glückauf-Keeper Paul Ehrlich spielte den Ball neben seinem Tor direkt zu Pawel Flemming, doch dessen Abschluss auf das leere Tor dauerte zu lange und Ehrlich machte seinen Fehler mit einer Parade wieder wett (2.). Kurze Zeit später war er aber machtlos. Zunächst eroberte sich der auffällige Can Cinar den Ball, scheiterte noch am Torwart, doch Flemming setzte nach und netzte zur Führung ein (6.). Es folgten weitere Riesen, die Julian Hikade (9.), Cinar (10.), Jason Rupp (11.) und Mirko Marulli (17.) leichtfertig vergaben.

Mit der ersten Chance für die Briesker Knappen fiel auch der Ausgleich. Tobias Schumann wurde per Pass in die Tiefe in Szene gesetzt und ließ sich die Chance zum 1:1 nicht entgehen (18.). Plötzlich waren die Gäste da und legten die anfängliche „Sonntagsmüdigkeit“ komplett ab. So dauerte es nicht lange und der FSV Glückauf erzielte die Führung. Maximilian Schurig wurde geschickt und sein Querpass „verwandelte“ Unions Kapitän Erik Steinmetz per Grätsche ins eigene Tor (25.). Fortan ging es hin und her. Für die Gäste hatte Paul Natusch zwei Chancen (29., 45.+3). Für Union vergab Marulli (30.) wieder eine Großchance und Nisarahmad Nikzad setzte einen Freistoß ins Fangnetz (39.). Kurz vor der Pause schwächte sich der FSV Union noch selbst durch eine unsportliche Aussage von Cinar (45.+1).

Nach der Pause hatten die Knappen weitere gute Einschussmöglichkeiten durch Schumann (48.), David Schmidt (52.), Michael John (53.) und Schurig (54.). Ehe Glückauf auf 3:1 erhöhen konnte, hatte Flemming wieder eine dicke Chance zum Ausgleich. Den Querpass von Nikzad schoss er direkt auf den Torwart und auch der Naschuss von Hikade wurde abgeblockt (62.). So verwandelte Natusch einen Einwurf zum frühzeitigen Endstand (65.).

Auch im Anschluss hatten beide Teams weiterhin Möglichkeiten Tore zu erzielen, doch auch diese wurden nicht genutzt, obwohl Hikade (zu lange zum Abschluss gebraucht, 74.) und Schurig (daneben geschossen, 75.) wieder beste Chancen hatten. Auch die gelb-roten Karten für William Günther (72., Foulspiel) und Sebastian Krengel (90.+4, Foulspiel) änderten nichts am Ergebnis.

Fürstenwalde-Trainer Christian Mlynarczyk: „Es war mehr drin. Wir hatten wieder Chancen für mehrere Spiele, waren besser und die Führung hätte höher ausfallen müssen. Durch individuelle Fehler geben wir das Spiel aus der Hand. In der zweiten Halbzeit haben wir nochmal alles versucht reinzuhauen.“

Brieske/Senftenberg-Trainer Steffen Rietschel: „Zu Beginn dachte ich, dass Union uns überrennt. Wir haben kein Gegenmittel gefunden und sind nicht in die Zweikämpfe gekommen. Dann machen wir es relativ ordentlich und die Tore haben geholfen Stabilität reinzubekommen. Gerade nach der roten Karte haben wir vergessen den Schritt mehr zu machen und haben Union so am Leben gelassen. Auch am Ende wurde es durch die zwei Platzverweise nochmal eng. Glücklich, aber nicht unverdient.“

2. Männer: Niklas Kühn – Julian Hikade, Erik Buchwalder, Erik Steinmetz, David Vetterlein (78. Sören Woldt) – Nisarahmad Nikzad, Tim Lehmann, Can Cinar – Jason Rupp, Pawel Flemming (69. Enrico Below), Mirko Marulli (59. Niklas Kosch)

Brieske/Senftenberg: Paul Ehrlich – Jonas Bubner, Sebastian Krengel, Toni Malinski, Philipp Jautze – William Günther, Tobias Schumann – David Schmidt, Paul Natusch, Maximilian Schurig (89. Stefan Klotz, 90.+2 Izzet Özcelik) – Michael John (90.+5 Francisco Schulze)

Tore: 1:0 Pawel Flemming (6.), 1:1 Tobias Schumann (18.), 1:2 Erik Steinmetz (25./Eigentor), 1:3 Paul Natusch (65.)

Gelb-Rote Karten: – / William Günther (72./Foulspiel), Sebastian Krengel (90.+4/Foulspiel)

Rote Karten: Can Cinar (45./Unsportlichkeit) / –

Zuschauer: 42

Schiedsrichter: Christian Ballin (Seelow)

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • DuschDon
  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH