Regionalliga-News

Unentschieden zum Jahresende

von Mitsch am Montag 16. Dezember 2019

Der FSV Union Fürstenwalde muss im Auswärtsspiel der Regionalliga Nordost beim Berliner AK in Überzahl den 3:3-Ausgleich in der Nachspielzeit hinnehmen.

Was für eine Duplizität der Ereignisse beim FSV Union – diesmal allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Vor Wochenfrist holten die Fürstenwalder im Heimspiel gegen den ZFC Meuselwitz in Unterzahl einen Rückstand in der Nachspielzeit auf, nun verspielten sie am Sonntagnachmittag beim Berliner AK in Überzahl eine Zwei-Tore-Führung und kassierten in der Nachspielzeit den Ausgleich – wieder 3:3.

Dabei starteten die Gäste blitzartig ins Spiel und gingen bereits nach 62 Sekunden durch Kimmo Hovi in Führung. Nur Augenblicke später ergab sich die nächste Großchance, doch der Ball strich nur knapp am BAK-Tor vorbei. Danach folgte eine ordentliche Drangphase der Gastgeber mit Tormöglichkeiten fast im Minutentakt. Der Ausgleich durch Justin Gerlach (10.) war dann kaum noch überraschend.

Danach wogte die Partie hin und her, auf beiden Seiten waren enorme Defizite in der Defensivarbeit unverkennbar, wobei die Hausherren gleich zweimal die Latte trafen. Dazwischen lag noch ein hässliches grobes Foul des Berliners Tim Oschmann, der seinen Widerpart Joshua Putze an der Mittellinie harsch von den Beinen holte und dafür die Rote Karte erhielt (30.). So mussten die Gastgeber einen der beiden Spitzen ins Mittelfeld zurückziehen.

Der zweite Durchgang begann wie der Erste. Kaum waren zwei Minuten gespielt, da schlugen die Unioner durch Luca Schulz wieder zu und gingen mit 2:1 in Führung. Nun hieß es für die Moabiter, mit dem Mute der Verzweiflung dem Rückstand zu trotzen. Und das taten sie nicht schlecht, denn die Gäste kamen ihnen aus unerfindlichen Gründen in soweit entgegen, dass sie nur noch tief standen und den Berlinern das Mittelfeld überließen.

So lag ein ums andere Mal der Ausgleich in der Luft, auch dadurch befördert, dass Union-Torwart Niclas Kühn, der kurz vor Beginn für den verletzten David Richter einsprang, von einer Unsicherheit in die nächste stolperte. Als dann in der Schlussphase die Berliner Bemühungen weiterhin erfolglos blieben, fühlte sich deren Torhüter Daniel Bittner – früher ebenfalls wie der ausgewechselte Cihan Kahraman beim FSV Union – wohl verpflichtet, seinem Gegenüber in Sachen schwerer Patzer nicht nachzustehen, denn aus einem solchen entstand der dritte Treffer durch den eingewechselten Jason Rupp (87.). Doch das war es noch lange nicht. Nun mit den allerletzten Reserven anruckend, warf der BAK alles nach vorne und kam noch mit einem Doppelschlag von Tolgay Cigerci (89.) und Enes Küc (90.+2) zum Ausgleich.

FSV-Union-Coach Matthias Maucksch, der mit seinem Team am 6. Januar die Vorbereitung beginnt, war sichtlich bedient: „Wir haben den Sieg aus der Hand gegeben. Die Führung fiel wohl zu früh, denn danach zogen wir uns unnötigerweise zu tief zurück.“ BAK-Trainer Dirk Kunert: „Unsere individuellen Fehler machten wir durch guten Kampf wett und hätten in Unterzahl sogar siegen können.“

Berliner AK: Daniel Bittner – Justin Gerlach, Leander Siemann, Shawn Kauter, Ahmed Razeek, Enes Küc, Alexander Siebeck (82. Yusuf Coban), Cihan Kahraman (63. Rintaro Yajima), Tim Oschmann, Tolgay Cigerci, Abu Kargbo

1. Männer: Niclas Kühn – Niklas Thiel (48. Paul Maurer), Franz Hausdorf, Peter Köster, Ingo Wunderlich – Luca Schulz, Mateusz Ciapa (60. Lukas Stagge), Joshua Putze, Darryl Geurts – Nils Stettin, Kimmo Hovi (75. Jason Rupp)

Tore: 0:1 Kimmo Hovi (2.), 1:1 Justin Gerlach (10.), 1:2 Gian Luca Schulz (48.), 1:3 Jason Rupp (88.), 2:3 Tolgay Cigerci (89.), 3:3 Enes Küc (90.)

Rote Karten: Tim Oschmann (30./Unsportlichkeit) / –

Zuschauer: 162

Schiedsrichter: Lars Albert

Text: Claudio Offenberg (Märkische Oderzeitung) | Foto: Christoph Ulbricht (Spreebote)

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • DuschDon
  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH