Regionalliga-News

D-Junioren in der Endrunde

von Mitsch am Montag 20. Januar 2020

Bei den Zehn- bis Elfjährigen setzte der Landesligist FC Schwedt gleich die Auftaktpartie gegen Preussen Eberswalde mit 0:2 in den Sand, um in seiner zweiten Partie Union Fürstenwalde klar mit 3:0 zu besiegen. Und es blieb bei der Leistungsunbeständigkeit der Schwedter. Gegen Oberhavel Velten unterlagen sie in ihrer dritten Partie sang- und klanglos mit 0:2. Eine Niederlage, die letztlich den Finalplatz in Cottbus kostete.

Doch auch den anderen Vertretern erging es ähnlich. Sah man die Preussen nach überzeugenden Siegen gegen Schwedt und Velten als sichere Bank mit sechs Punkten, folgte deren Einbruch gegen die bis dahin sieglosen Woltersdorfer (0:1).

Fortan gelang in den restlichen Begegnungen nur ein Punkt, am Ende ein wohl enttäuschender Platz 4. Die gegen Schwedt arg gerupften Fürstenwalder gingen den Weg genau anders herum. Nach dem 0:3 gegen Schwedt besiegten sie die Neuenhagener, trennten sich remis von den Preussen, um sich im letzten Turnierspiel mit dem Sieg gegen Velten (1:0) den Gruppensieg zu sichern.

Alles Hoffen des FCS auf einen Ausrutscher der Fürstenwalder gegen die Ofenstädter half nichts, dem Gastgeber blieb nur der undankbare dritte Platz. Selbst ein überzeugendes 5:1 im Schlussspiel gegen Woltersdorf reichte nicht. Das torlose Remis gegen Neuenhagen war zu wenig. So lachten am Ende die Süd-Landesligisten Fürstenwalde und Neuenhagen.

Text: Marcus Erben (Märkische Oderzeitung)

  • Tags

Aktuelle Bilder

  • DuschDon
  • Hotel Esplanade Resort & Spa
  • Elektroinstallationen Ing. H. Kufeld
  • BKK VBU
  • Becker + Armbrust GmbH
  • WG SYSTEMS e.K.
  • Autolackiererei Wunsch GmbH
  • Landskron
  • Jako
  • Schwapp
  • Sanicus
  • WOWI
  • F/G/M GmbH
  • QuF Automobile GmbH
  • FGL Handelsgesellschaft mbH